Süderelbe Archiv

Altenwerder · Moorburg · Hausbruch · Neugraben-Fischbek · Francop · Neuenfelde · Cranz

Cranz

Cranz liegt an Unterelbe und Este und ist geographisch der östlichste Ort der Zweiten Meile des Alten Landes. Obstplantagen im Hinterland prägen das Ortsbild ebenso wie die große Sietas-Werft im angrenzenden Neuenfelde. Der Name Cranz bezieht sich auf die Siedlungseigenheit, die Häuser und Gebäude direkt an die Deiche zu bauen, so dass sie in kranzartiger Weise dem Verlauf der beiden Flüsse folgen.

Cranz gehört zum Kirchspiel Estebrügge mit seiner sehenswerten St.-Martini-Kirche. Estebrügge wird erstmals 1196 in der Stiftungsurkunde des Alten Klosters erwähnt. Stifter waren die Edlen von Heimbruch, die Brüder Heinrich und Gerlach.

Weblinks zu Cranz

Wikipedia

Geschichte der St. Martini Kirche in Estebrügge (hinzugefügt am 21.12.2018)