Süderelbe Archiv

Altenwerder · Moorburg · Hausbruch · Neugraben-Fischbek · Francop · Neuenfelde · Cranz

Aktuelles aus dem Süderelbe-Archiv

Herzlich willkommen auf unseren Seiten! Für Fragen und Anregungen erreichen Sie uns unter der E-Mail-Adresse info@suederelbe-archiv.de.


Das Süderelbe-Archiv beteiligt sich in diesem Jahr mit einem eigenen Stand am Stadtteilfest

“Neugraben Erleben”

Sonntag, 8. September 2019, 12:00-17:00 Uhr

Besuchen Sie uns zwischen Findling und Marktapotheke! Wir bieten Drehorgelmusik, ein Bilderrätsel zu Neugraben, Sütterlin-Mitmachaktionen und ein Kleines Erzähltheater (Kamishibai) zum legendären Kiepenkerl!


Gedenkveranstaltung am Do, 19. September 2019

75 Jahre Außenlager Falkenbergsweg

Am Donnerstag, dem 19. September um 19:00 Uhr findet eine Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Ankunft von 500 gefangenen Frauen in dem eigens eingerichteten Außenlager des damaligen KZ Neuengamme am Falkenbergsweg statt. Am 13. September 1944 wurden 500 Frauen und Mädchen im Alter zwischen 15 und 45 Jahren vom Außenlager Dessauer Ufer des KZ Neuengamme an den Falkenbergsweg überführt. Dort bestand schon seit längerem ein Kriegsgefangenen- und ein Zwangsarbeiterlager. Die Frauen wurden parallel zu diesen in hölzernen Baracken untergebracht. Von dort aus hatten sie täglich Arbeitseinsätze in Betrieben in Neugraben und Fischbek sowie anderswo in Süderelbe. Sie wurden auch zu Räumungsarbeiten nach Bombenangriffen, oft auch im Harburger Industriegebiet, eingesetzt.

Mitglieder der ausrichtenden Organisationen lesen aus nachgelassenen Briefen und Berichten der betroffenen Frauen sowie aus Erinnerungsbüchern und Augenzeugenerzählungen.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Initiative Gedenken in Harburg und der Geschichtswerkstatt Harburg statt.

Beginn ist um 19:00 Uhr im Begegnungsraum “JoLa” im Erdgeschoss des BGZ Süderelbe, Am Johannisland 2.


Themenabende 2019 - neue Termine

Der dritte Themenabend in diesem Jahr findet am Donnerstag, 26. September 2019, um 19:30 Uhr im Stadtteilsaal des BGZ Süderelbe statt. Unter dem Titel “Vom NF 15 zu NF 65” wird die Siedlungsgeschichte von Neugraben und Fischbek dargestellt. Näheres hierzu folgt noch an dieser Stelle.


Der Eintritt zu unseren Themenabenden bleibt frei, Spenden sind uns willkommen.


Stadtteilrundgänge

… sind wieder für 2020 geplant, sie werden dann wieder an dieser Stelle angekündigt.


Offener Treffpunkt (in der Bücherhalle Neugraben)

Sa, 7. September 2019, von 10:00 bis 12:00 Uhr

Mitglieder des Süderelbe-Archivs geben Auskunft zu den Beständen und unterstützen Besucher bei Recherche-Anfragen.

Unsere weiteren Termine für 2019 finden Sie unter “Aktivitäten”.


Aufruf - Ihre Dokumente, Ihre Geschichte

Wir sammeln und archivieren historische Fotos, Karten, Bücher, Zeitungen und Berichte von Zeitzeugen aus den Ortsteilen Altenwerder, Cranz, Hausbruch, Francop, Neuenfelde, Neugraben-Fischbek und Moorburg des Süderelbegebietes.

Kennen Sie Zeitzeugen (oder sind Sie selbst Zeitzeuge oder Zeitzeugin) die für die Aufzeichnung von Gesprächen zur regionalen Geschichte der Süderelberegion zur Verfügung stehen?

Besitzen Sie Dokumente oder Gegenstände - aus der eigenen Familie oder aus einem aktuellen Nachlass, die Aufschlüsse zur Geschichte der Süderelberegion geben können?

Von besonderem Interesse für uns sind die Zeit zwischen beiden Weltkriegen, die NS-Zeit 1933-1945, Kriegs- und Nachkriegszeit sowie die Entwicklung Neugrabens und seiner Nachbardörfer zum urbanisierten Vorort Hamburgs.

Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail und machen Sie einen Termin aus - oder kommen Sie zu unseren Offenen Treffpunkten! Wir freuen uns auf Ihre Geschichte.

Dia-Schau in der Bücherhalle Neugraben

In der Archiv-Ecke der Bücherhalle laufen auf dem digitalen Bilderrahmen Präsentationen zur Geschichte der Region Süderelbe. Die Öffnungszeiten der Bücherhalle finden Sie hier.